Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme von Geräten oder Anlagen sollte dokumentiert werden. Dies ist vor allem in der gewerblichen Nutzung empfehlenswert, da mit der Inbetriebnahme die Pflichten der Betriebssicherheitsverordnung auf den Betreiber übergehen.

Die ordnungsgemäße Inbetriebnahme sorgt für eine störungsfreie und sichere Nutzung von Geräten. Mit dem Tag der Inbetriebnahme, sind auch rechtliche Aspekte verbunden. So beginnt mit der Inbetriebnahme die Haftungsübernahme, Einspeise- oder Abrechnungsstart und vieles mehr.

Die meisten elektrischen Geräte und Anlagen werden vorkonfektioniert geliefert und durch die Inbetriebnahme der individuellen Nutzung angepasst. Unsere SG24-Spezialisten kümmern sich um die Verbindung mit allen benötigten oder gewünschten Komponenten und passen die Produkte Ihren individuellen Bedürfnissen an.

Unterhaltungselektronik

So können TV-Geräte an die individuellen Lichtverhältnisse, Film-Genres, sowie Ihre Hör- und Sehgewohnheiten angepasst werden und machen Fernsehen zum Erlebnis. Ähnliche Effekte lassen sich mit der akustischen Einmessung von HiFi-Anlagen erzielen. Infolge dieser Maßnahmen erhöht sich der Nutzungsumfang und Bedienungskomfort der einzelnen Produkte.

Telekommunikation

Besonders wichtig ist das in Betriebnehmen von Telekommunikationsprodukten. Neben dem Netzbetreiber sind Ihre Nutzerdaten, Dienste und Verschlüsslung zum Schutz vor fremdem Zugriff einzugeben. Diese Einstellungen sind bei Telefonanlagen und Mobilfunktelefonen für den störungsfreien Betrieb Voraussetzung.

PC & Multimedia

Für den Einsatz von PC- und Multimedia-Produkten ist die Inbetriebnahme eine Grundvoraussetzung. Hierzu zählen die Grundinstallation der Software, die Integration ins Netzwerk sowie die Adaption von Drucker, Monitor und Speicher. Abgerundet wird eine fachmännische Inbetriebnahme durch einen Backup zur Sicherung der Grundinstallation.

Sicherheitstechnik

Zur Vermeidung von Fehlalarm, Einhaltung des Persönlichkeitsrechts und Schutz vor fremdem Zugriff ist die Inbetriebnahme von Produkten der Sicherheitstechnik durch Spezialisten unumgänglich.

Elektroklein- und Elektrogroßgeräte

Die Inbetriebnahmen von Gesundheits-, Wellness- und Hygieneprodukten sollten unter Beachtung der Bedienungsanleitung erfolgen. Aufgrund der Vielzahl von Einstellungen ist die Inbetriebnahme von Kaffeevollautomaten durch den Spezialisten empfehlenswert. Vor allem bei wasserführenden Geräten sollte die Inbetriebnahme durch den Fachmann erfolgen. Nach unseren Erfahrungen kommt es vor allem bei Wasch- und Spülmaschinen immer wieder zu frühzeitigen Schäden durch eine fehlerhafte Inbetriebnahme.

Elektrotechnik

Aufgrund der Produkt- und Anlagensicherheit erfolgt die Inbetriebnahme von elektrotechnischen Produkten und Anlagen ausschließlich durch den Fachmann. Die Inbetriebnahme bezieht sich in erster Linie auf die elektrische Betriebssicherheit.

Erneuerbare Energie

Die Inbetriebnahme von energieerzeugenden Anlagen (PV-Anlagen) umfasst neben der Leistungsmessung alle sicherheitstechnischen Prüfungen. Diese erfolgen durch unsere SG24-Spezialisten, welche autorisierte Fachleute sind. Das Inbetriebnahme-Protokoll benötigt der Energieversorger zur Anmeldung der Anlage. Teilweise wird das Protokoll auch vom Finanzierungspartner eingefordert.

 

Unterschiedliche Gewerke

Wer kennt das nicht, wenn Anlagen unterschiedlicher Gewerke zusammengeführt werden sollen? Am häufigsten tritt dies bei Heizungs- und Klimaanlagen auf, wo Heizungsbauer und Elektriker die Anlage gemeinsam in Betrieb nehmen. Im gewerblichen Bereich geht es vielfach um die Inbetriebnahme von Maschinen oder Netzwerken. Überall dort ist eine ordnungsgemäße Inbetriebnahme und elektrische Betriebssicherheitsprüfung nach den Unfallverhütungsvorschriften erforderlich.

Viele unserer SG24-Spezialisten bieten Service- und Wartungsverträge zu attraktiven Konditionen und sorgen für regelmäßigen Service und die Betriebssicherheit Ihrer elektrischer Anlagen und Betriebsmittel.
Weitere Informationen und Angebote gibt's bei den SG24-Spezialisten in Ihrer Nähe.
nach oben